Kontakt – Impressum – AGB

 

Seminar Residenz
Villa Silva

Jägeranger 1
37170 Uslar
Fon: 05571 / 3080
Fax: 05571 / 308100
eMail: info@villa-silva.de

USt-IdNr.: DE204915035

 

Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – „Haftung für Links“ hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links.

Die bereitgestellten Informationen auf dieser Web Site wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Jedoch kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Dies gilt insbesondere für alle Verbindungen („Links“) zu anderen Web Sites, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird. Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung ergänzt, entfernt oder geändert werden.

Alle auf dieser Website genannten Produktnamen, Produktbezeichnungen und Logos sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gastaufnahmevertrag

Wird ein Hotelzimmer und/ oder andere Räumlichkeiten bestellt und zugesagt oder kurzfristig bereitgestellt, so ist ein Gastaufnahmevertrag zustande gekommen.

2. Pflichten der Vertragspartner

Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner für die gesamte Dauer des Vertrages zur Erfüllung der gegenseitigen Verpflichtungen daraus.

a) Verpflichtung des Gastwirtes ist es, das Zimmer und /oder andere Räumlichkeiten entsprechend der Bestellung bereit zu halten.

b) Verpflichtung des Gastes ist es, den Preis für die gesamte Dauer der Bestellung des Hotelzimmers und /oder andere Räumlichkeiten zu bezahlen.

3. Fälligkeit des Entgelts/ gesetzliches Pfandrecht

Der Gast kann die Rechnung bar, mit EC- Karte oder Kreditkarte bei Abreise bezahlen.

Alle Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungserhalt zu erfüllen. Gerät der Besteller in Zahlungsverzug, schuldet er auf den rückständigen Betrag Verzugszinsen in Höhe von 4% über den jeweiligen Zinssatz der Deutschen Bundesbank. Die Geltungsmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt unberührt. Den Besteller bleibt vorbehalten, einen Schaden in geringer Höhe nachzuweisen.

Bei einer kurzfristigen Bestellung kann Vorauszahlung verlangt werden.

Der Gastwirt hat ein gesetzliches Pfandrecht an den eingebrachten Sachen des Gastes bis zur Bezahlung der Rechnung.

4. Stornierung bestellter Hotelzimmer und /oder andere Räumlichkeiten

Die Stornierung bestellter Hotelzimmer und / oder andere Räumlichkeiten, ist bis 4 Wochen vor Anreise kostenfrei.

4 bis 2 Wochen vor Anreise sind 30 % des Gesamtpreises als Stornierungsgebühr zu entrichten.

2 bis 1 Woche vor Anreise sind 50 % des Gesamtpreises als Stornierungsgebühr zu entrichten.

Ab eine Woche vor Anreise sind 80 % des Gesamtpreises als Stornierungsgebühr zu entrichten.

5. Nicht Inanspruchnahme bestellter Hotelzimmer und /oder andere Räumlichkeiten

Nimmt der Gast das bestellte Zimmer und / oder andere Räumlichkeiten nicht in Anspruch ohne vorher zu stornieren, so hat er eine Gebühr von 80 % des Gesamtpreises zu entrichten.

6. Option

Wird dem Besteller eine Option zugesagt, so muss dieser innerhalb der festgesetzten Frist schriftlich die Reservierung bestätigen. Bleibt die Bestätigung der Reservierung aus, so kann das Hotel die Zimmer und/ oder andere Räumlichkeiten, anderweitig vergeben. Wird eine bestimmte Frist für die Anreise festgelegt, so kann das Hotel die Zimmer und/ oder andere Räumlichkeiten vergeben, wenn der Besteller ohne Rücksprache nicht zur vereinbarten Zeit anreist.

7. Jeder Gast des Hauses hat sich während seines Aufenthaltes so zu verhalten, dass kein anderer gefährdet, geschädigt, belästigt oder behindert wird.

8. Das Personal des Hauses hat Hausrecht. Es ist berechtigt bei Zuwiderhandlungen gegen die Allg. Geschäftsbedingungen, Gäste aus den Räumlichkeiten des Hauses zu verweisen.

9. Dekorationsmaterial oder Sonstige Gegenstände darf der Besteller nur mit schriftlicher Zustimmung des Hotels aufstellen und / oder anbringen. Sämtliche Materialien müssen den feuerpolizeilichen Anforderungen entsprechen. Die Verwendung von Klebstoffen, Klebestreifen, Möbelheftern, Nägeln, Schrauben usw. zur Befestigung von Materialien an Wänden, Bodenflächen und Decken ist untersagt.

10. Die Verwendung von eigenen elektrischen Anlagen des Bestellers unter Nutzung des Stromnetzes des Hotels bedarf schriftlicher Genehmigung.

11. Die gesamten Anlagen des Hotel-, Sauna-, Außenpool- und Parkanlagen sind pfleglich und mit der gehörigen Sorgfalt zu behandeln. Gäste haften für Schäden an den Anlagen, die durch fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten verursacht wurden.

12. Es besteht keine Haftung für Kraftfahrzeuge, Mottoräder und Fahrzeuge des Gastes.

13. Der Gastwirt ist den folgenden Fällen berechtigt den Vertrag, ohne Geltungmachung von Schadensersatzansprüchen seitens des Gastes, zu stornieren:

a) im Falle höherer Gewalt

b) anderer, vom Hotel nicht zu vertretender Hinderungsgründe

c) wenn der Ruf des Hotels gefährdet wird

d) wenn zu befürchten ist, das der Betriebablauf erheblich gestört wird

e) wenn der Gast Werbungsmaßnahmen veröffentlicht die einen Bezug zum Hotel aufweisen, oder zu Vorstellungsgesprächen oder Verkaufsveranstaltungen einladen, ohne schriftliche Zustimmung des Hotels

14. Ergänzungen, Änderungen und die Aufhebung dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mündliche Nebenabsprachen sind nicht getroffen worden.

15. Gerichtsstand ist Amtsgericht Hannover

 

Rufen Sie uns an!